Faszination verschiedener Bodentypen und Bodeneigenschaften – Workshop am 06.07.2024

Wir laden ein zu einem Nachmittag für die ganze Familie! Auf diesem Workshop zum Thema Boden wollen wir die Welt unter der Kirschversuchsanlage Wendershausen entdecken. Dazu werden wir mit einem Bodenprofil, der Spatenprobe und weiteren spannenden Methoden Licht ins Dunkel bringen.

Wann? Samstag, 06. Juli 2024, 14.00 – 18.30 Uhr

Wo? Treffpunkt: Altes Forsthaus Wendershausen

Kostenlos

Wir bitten um Anmeldung bis zum 29.06.2024 per Mail an clauss@gne-witzenhausen.de

Wir freuen uns auf euch!

Flyer_Workshop_06.07.2024

Finance management course with Caroline Wiegand

🌱 Excited to share my experience teaching a two-day finance management course at GNE Witzenhausen! It was amazing to engage with a fantastic group online, delving into topics like budgeting & calculations, financial reporting in non-profit organizations and discussing about the role of new management techniques, as well as current trends including gender budgeting strategies. The participants were eager to engage and relate this topic to their own professional experiences, making it a fulfilling and fruitful course for everyone involved. It includes intensive group works with a focus on learning from each other. I wish the current IPM group at the GNE Witzenhausen best of luck in the following weeks with their training as well as their internships at various different organisations in the development sector. Looking forward to more opportunities to empower professionals in sustainable development! #FinanceManagement #NonProfit #GenderBudgeting

PCM Training & Worksop mit Sören Keding (finep)

Und wieder neigten sich zwei intensive Projektdesign-Workshops dem Ende entgegen, die Sören Keding von finep geleitet hat.

Nach einer einwöchigen Lernphase ging es an die eigentliche Arbeit: Drei Teams – zwei online, eine in Präsenz – arbeiteten in vier Tagen intensiv an der Entwicklung ihrer Projektpläne. Immer wieder erstaunlich, was in so kurzer Zeit möglich ist! Wertvolle Erkenntnisse über Teamarbeit wurden über Teamrollen,-regeln und -prozesse ganz nebenbei gewonnen.

Was diesen Workshop besonders machte, war die hybride Nutzung von Arbeitsmitteln. Traditionelle manuelle Pinnwände trafen auf innovative Online-Plattformen und interaktive Smart Boards. Diese vielseitige Ausstattung ermöglichte es den Teammitgliedern, ihre Ideen auf unterschiedlichste Weise zu erfassen, zu teilen und weiterzuentwickeln. Es war faszinierend zu beobachten, wie bei dem Präsenzteam die manuellen und digitalen Medien miteinander verschmolzen und der Arbeitsraum immer weiter ausgestaltet wurde.

Vielen Dank an finep und alle Teilnehmenden – es hat Spaß gemacht eure Entwicklung zu beobachten!

Baumpatenpflanzaktion

Am Samstag den 16.3. war es nun soweit, die ersten 59 Bäume der Aktion „800 Jahre-800 Bäume“ anlässlich des Stadtjubiläums 2025 wurden auf der Obstbauversuchsanlage in Wendershausen gepflanzt.
Nun gut, das Wetter ließ in den Morgenstunden zu wünschen übrig, dennoch kamen viele motivierte Baumpaten um ihren Kirschbaum selbst zu Pflanzen.
Viele Vertreter*innen z.B. für das Kirschenkönigshaus bzw. Kinder- Kirschenkönigshaus, für die Witzenhäusener Herzdamen, für die Cherry Pickers, das evangelische Dekanat Werra Meissner, Städtische KITAS Witzenhausen u.a. – ja, alle hatten sie die Pflanzspaten in der Hand.

Mit der engagierten Zuarbeit der Stadt und des Bauhof Witzenhausen kamen viele Hochstamm-Süßkirschen-Varietäten in den Boden, so z.B. ‚Swing‘, ‚Rintelner- und  Geismarer Ochsenherz‘, ‚Papillon‘, ‚Grevenbroicher Knorpelkirsche‘.
Im Anschluss gab es das Baumpatenzertifikat und noch eine kleine Stärkung unter dem Pavillon.
Die GNE sagt vielen Dank für den gelungenen Auftakt in ein hoffentlich prächtiges Kirschenjahr!

Erster EUKI-Projekt – Auftakt in Tschechien mit gemeinsamer Baumpflanzaktion in Moravská Nová Ves

Im Rahmen unseres neuen Projektes der Europäischen Klimainitiative „Empowering Local Climate Action“ haben wir am 9. März gemeinsam mit unseren Partnern der tschechischen NGO „People in Need“, der rumänischen Universität Timisoara und der Bronkosaurus Bewegung (Hnutí Brontosaurus) insgesamt 30 Bäume in der Gemeinde Moravská Nová Ves gepflanzt.

Die Weinbauregion im Südosten der Tschechischen Republik wurde 2021 von einem Tornado der Stärke F4 schwer getroffen. Regionale Klimaschutzpläne setzen vor allem auf Wiederaufforstung und vielfältige grüne Infrastruktur im ländlichen Raum. Gepflanzt wurden Linden, Mandelbäume, Kirschbäume und Kastanienbäume. Gerade weil Bäume als Symbol für Leben, Fruchtbarkeit und Wachstum gelten, eignete sich diese morgendliche Veranstaltung hervorragend als Zeichen der Hoffnung und Zuversicht, der Hilfsbereitschaft und Solidarität.

EUKI Projekt

ELCA – Empowering Local Climate Action
Training climate protection managers to initiate a vibrant local climate networking community for effective climate action cooperation.

 

Background
In the Czech Republic and in Romania, agricultural practices and land management policies are often still unsustainable, increasing the landscapes’ vulnerability to climate change and related disruptions such as soil erosion, biodiversity loss and flash floods. Landowners, farmers and municipalities lack the knowledge and/or resources to take the necessary actions to make land use more sustainable. In line with the European Common Agricultural Policy (CAP), EU directives and the national Czech and Romanian climate change strategies, local climate action plans can become a game changer.

 

Project
The Association for Sustainable Development (ASD) – in partnership with the Romanian Polytechnic University of Timisoara (UPT) and the Czech NGO People in Need (PIN) – implements a capacity-building programme on climate action management for community members, local businesses and NGOs, and government representatives who are working in the field of sustainable land use. Training covers topics such as sustainable resource management practices, climate change mitigation strategies, and data analysis to monitor progress.
In two municipalities – one in the Czech Republic and one in Romania – community support centres are established to provide knowledge transfer and to enable the joint development and implementation of local climate action plans: Experts assist with data analysis, scenario modelling, and identifying appropriate technologies and solutions. Guidance on funding opportunities and project management skills helps to overcome implementation challenges. Civil society takes on some of the services provided in the community support centres to build consensus and ownership.
The project promotes the integration of climate objectives into existing local development plans, policies, and regulations. By aligning climate plans with other sectors such as land use, waste water and resource management, the project contributes to a more holistic and coordinated approach. Mechanisms for monitoring and evaluating the progress of local climate plans are established and include the definition of indicators, data collection and the assessment of the effectiveness and impact of implemented measures.
In the two pilot regions, local climate councils are set up as important knowledge repositories and drivers for promoting community support and more sustainable environmental and climate action policies and behaviour.

Project Poster_EUKI Community.pdf

Mehr Informationen: https://www.euki.de/projekte-und-kontakte/projekte/

Weiterbildung zur/zum „Qualifizierte:r Innovationsmanager:in für Energiesysteme“ informiertWeiterbildung „Innovationsmanagement Energie“ (IME)

+++ Online-Infoabend am 25. Januar zur Weiterbildung „Innovationsmanagement Energie“ (IME) +++

Gerne machen wir Sie auf die kompakte berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum „Qualifizierte:r Innovationsmanager:in für Energiesysteme“ aufmerksam.


Das Programm startet am 14. März 2024 und dauert 3 Monate. Interessierte sind herzlich zu einer Online-Infoveranstaltung am 25. Januar um 17 Uhr ein geladen.

Zur Anmeldung klicken Sie hier.
Die Einwahldaten für die Online-Infoveranstaltung erhalten Sie vor Beginn von der Management School der Universität Kassel.

Download Faltblatt

Lehrinhalte und Termine

Statements Teilnehmer/innen und Dozent/innen

Flyer Weiterbildung IME_2024

Fach- und Führungskräfte lernen in drei Monaten, wie sich Unternehmen für die klimaneutrale Energieversorgung der Zukunft rüsten. Die berufsbegleitende Weiterbildung vermittelt Schlüssel- und Fachkompetenzen, um zukunftsfähige und wertsteigernde Produkte, Prozesse und Energiesysteme zu entwickeln und erfolgreich zu implementieren.

 

Das Besondere am Zertifikatsprogramm „Innovationsmanagement Energie“ (IME) ist, dass sowohl Lösungskompetenzen wie Innovations- und Changemanagement mit Blick auf die neue Energiewelt vermittelt werden, als auch Fachkompetenzen zu Energiesystemen und Energiewirtschaft. Innovationsthemen von Teilnehmenden werden aufgegriffen und als Fallstudien in Kleingruppen bearbeitet.

 

Nach Abschluss des Programms erhalten die Absolventinnen und Absolventen das Zertifikat „Qualifizierte:r Innovationsmanager:in für Energiesysteme“ sowie ein Zeugnis der Uni Kassel über 10 Credits (ECTS). IHK und dena erkennen die Weiterbildung an.

 

Teilnehmende erlernen neue komplexe Herausforderungen zu meistern – in einer Welt, in der Energieversorgung und Klimaschutz neu gedacht werden, die Digitalisierung Einzug hält, Branchengrenzen verschwimmen und Geschäftsmodelle sich verändern. Dieser fundamentale Wandel ist mit Chancen und Risiken verbunden – sowohl für etablierte als auch junge Unternehmen, innerhalb und außerhalb der klassischen Energiewirtschaft.

 

Frühbucher:innen, die bis zum 31.01.2024 verbindlich buchen, erhalten einen Nachlass.

 

Weitere Infomationen: 

https://www.unikims.de/IME

 

Bei organisatorischen Fragen steht die Ansprechpartnerin der Management School der Universität Kassel, Daniela Kalinna zur Verfügung: kalinna@unikims.de.  Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Dirk Filzek vom House of Energy e.V., d.filzek@house-of-energy.org.

 

 

  1. A. Dipl.-Landsch.ökologe  Dirk Filzek

Bereich Wissenstransfer

House of Energy e.V.
Universitätsplatz 12 | 34127 Kassel | Germany
Tel.: +49 (0)561 / 5100 5332

d.filzek@house-of-energy.org

www.house-of-energy.org

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich für unseren Newsletter an
oder folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.


Datenschutz-Pflichtinformation

Veranstaltungen   Aus- und Weiterbildung  

Startups   Mediathek   Terminkalender

 

Gefördert durch

Registergericht: Amtsgericht Kassel, VR 5251
Vertretungsberechtiger Vorstand: Staatssekretär Jens Deutschendorf (Vorsitz),
Dr. Marie-Luise Wolff und Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep

 

800 Jahre – 800 Bäume. Erste Pflanzaktion für Baumpatenschaften anlässlich des 800. Geburtstags Witzenhausens

Bis zum Ende des Jahres 2025 sollen insgesamt 800 neue Kirschbäume in Witzenhausen und den 16 Ortsteilen gepflanzt werden.

                                                                                                                                                                                          

Am 16.03.2024 um 10 Uhr wird auf der GNE- Obstbauversuchsanlage oberhalb von Wendershausen die erste Baumpaten-Pflanzaktion des Projekts „800 Jahre – 800 Bäume“ stattfinden.

 

An diesem Morgen sind alle Baumbesitzer*innen und alle Interessierten zum gemeinsamen Pflanzen der Jungbäume herzlich eingeladen.

Bitte bringt Spaten und Schaufel mit. Für warme Getränke ist gesorgt. Kontaktiert uns gerne für weitere Fragen.

Baumpatenschaft_Flyer

Datum der Veranstaltung: 16.03.2024 um 10 Uhr

Ort: Obstbauversuchsanlage

Oberhalb von Wendershausen am Kirschenwanderweg 2 gelegen

 

Bei weiteren Fragen und bei Interesse an einer Baumpatenschaft:

https://kirschenland.de/800-jahre-800-baeume/

 

Pro Witzenhausen GmbH

Johannes Siebold

Tel. 05542 600 112

E-Mail: j.siebold@kirschenland.de

New EUKI project proposal „ELCA – Empowering Local Climate Action“

Is it possible to combine local climate change mitigation,  disaster risk reduction, biodiversity conservation, sustainable development and sustainable resource management with nature-based solutions?

We are exploring these questions in our new EUKI project proposal „ELCA – Empowering Local Climate Action“ together with our project partners Universitatea Politehnica Timisoara (ROU) and People in Need (CZ) in the years 2024 – 2026.

Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung mbH 
Steinstraße 19 (Standort Universität) 
D-37213 Witzenhausen

Fon: +49(0) 5542-502 917-0
Fax: +49(0) 5542-502-917-5
Mail: info@gne-witzenhausen.de