Exkursion Wasserkraft 12.08.2016

IMG_1057Am Freitag den 12.08.2016 machten die TeilnehmerInnen von KEE-KUR eine Exkursion, um sich Wasserkraft und deren Nutzung für erneuerbare Energien live vor Ort anzuschauen.

Stationen des Ausfluges:

  • Rittergut Besenhausen”
  • Wasserkraftanlage Stegemühle”
  • Wasserkraftanlage Springmühle”
  • “Wasserkraftanlage Weendespring”

….lesen sie weiter….

IMG_1062Erste Station des Ausfluges war das “Rittergut Besenhausen”. Ein landwirtschaftlicher Gebäudekomplex in der Gemeinde Friedland im Landkreis Göttingen.

Im Jahr 1924, wurde die schon seit langem bestehende Kornmühle, durch eine Wasserkraftanlage zur Gewinnung elektrischer Energie ersetzt. Zu Beginn erzeugte die Anlage Gleichstrom für das Rittergut, inzwischen wird die Energie als Wechselspannung ins allgemeine Stromnetz eingespeist.

Kurz vor dem Turbinenhaus teilt sich die Leine in zwei Teile. Der erste wird bis zur Turbine aufgestaut und der zweite wird, als Umgehungsgerinne für Fische genutzt. Hierdurch können die Fische unbeschadet weiter entlang der Leine wandern. Außerdem schützt ein Rechen die Fische vor dem Sog der Turbinen und die Anlage selber vor Treibgut.

_________________________________________________________________________________

IMG_1091

Die Entdeckungsreise führte uns weiter zur zweiten Station: der “Wasserkraftanlage Stegemühle”

Die Leine wird schon seit Jahrhunderten genutzt, um Energie zu gewinnen. Auch an diesem Standort befand sich früher ein Mühlrad. Nachdem der Betrieb der Mühle eingestellt wurde, hat man sich das damals künstlich geschaffene Gefälle von 2,40 m zur Nutze gemacht, um zwei Laufwasserturbinen anzutreiben. Je nach Wasserstand der Leine werden bis zu 450.000 kWh Strom erzeugt. Davon können über 100 Haushalte mit Strom versorgt werden.

IMG_1102 IMG_1120

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________

IMG_1125

Das nächste Ziel der Reise führte die TeilnehmerInnen in den Sperrbezirk der Groner Quelle zur “Wasserkraftanlage Springmühle”

An dieser Location wurde im Frühjahr 2015 ein traditionelles Wasserrad gebaut. Der aus der Grone Quelle entspringende kleine Fluß “Grone” treibt den 3,5 t schweren Stahlriesen an. Das Wasserrad hat einen Durchmesser von 3,1 m, mit einer Leistung von 5 Kilowatt und liefert jährlich 40-50.000 kWh umweltfreundlichen Strom. Dieser wird zur Deckung von ca. 10-12% des Strombedarfs der Wassergewinnungsanlage genutzt.

IMG_1138Ein kurzer Zwischenstopp führte die Interessierten zu den Mischstationen am Gronespring, wo eine Tiefbrunnen Anlage besichtigt werden konnte. Aus diesen 130 Meter tiefen Brunnen, wird über Pumpen das Trinkwasser gewonnen und mit Wasser aus dem Harz vermischt. Das Wasser wird in Behälter gepumpt, aus denen es widerum im freien Fall, mit gleich bleibendem Druck in die Göttinger Haushalte fliest.

_________________________________________________________________________________

IMG_1154Letzte Station der Exkursion führte uns nach Weende zur Besichtigung der “Wasserkraftanlage Weendespring”

2001 haben Harzwasserwerke und Stadtwerke Göttingen in einem gemeinsamen Projekt eine Rohrturbine gebaut– eine Art Schneckenrad innerhalb einer großen Wasserleitung – um Strom zu erzeugen. Zum Antrieb der Turbine wird die Kraft des Wassers, dass durch Rohre aus einem Hochbehälter aus dem Harz nach Göttingen fließt, genutzt. Durch ein Höhengefälle von 170 Meter ensteht hier eine enrome Kraft.

IMG_1150

Jährlich werden hier bis zu 700.000 kWh Strom zu erzeugt.

 

 

 

 

 

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rittergut_Besenhausen

http://fazohg.jimdo.com/wasserkraftanlage-besenhausen/

http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Fuehrung-durch-die-Wasserwerk-Springmuehle-in-Goettingen-Grone

https://www.stadtwerke-goettingen.de

http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Uebersicht/Neue-Groner-Wassermuehle-geht-in-Betrieb

 

 

Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung mbH 
Steinstraße 19 (Standort Universität) 
D-37213 Witzenhausen

Fon: +49(0) 5542-502 917-0
Fax: +49(0) 5542-502-917-5
Mail: info@gne-witzenhausen.de