Neue Mitarbeiter im Gästehaus

Seit letzter Woche ist in der Gästehausgarage ein neuer Arbeitsplatz eigerichtet: Die neuen Mitarbeiter gehören zur Art der Eisenia fetida  oder auch Kompostwürmer.

Weiterlesen

BIOGAS-BRASILIEN-PROJEKT

2e1ax_default_entry_Banner-zweite-Entwurf

Vom 19.01.2014 bis 25.01.2014 führte die GNE Witzenhausen in Zusammenarbeit mit dem Witzenhausen Institut (WI) im Auftrag derDeutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) die Fachstudienreise für 15 brasilianische Führungskräfte mit dem Programmtitel„Aus- und Weiterbildung im Bereich der energetischen Nutzung von Biogas“ durch.

Ziel der einwöchigen Fachstudienreise war es, einen Überblick über Aus- und Weiterbildungen für Fachpersonal im Bereich Abfall- und Abwassernutzung zu geben um Biogas für den öffentlichen und privaten Sektor in Brasilien als wirtschaftlich erneuerbare Energiequelle etablieren zu können. 

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus Brasilien, welche Entscheidungsträger in den Bereichen Biomasse und Ausbildung sind, wurden darum verschiedene Fachvorträge von Experten sowie mehrere Exkursionen zu Betrieben und Institutionen rund um das Thema Abfall- und Abwasserbehandlung angeboten. 

Weiterlesen

Alumni-Blog

für folgende Zeilen des IPM 2013 I Kurses:

“So schnell ist die Zeit doch vergangen, seit wir im Februar mit dem IPM-Kurs begonnen.
Und alle haben jetzt einen mit Wissen prall gefüllten GNE-Ordner zu Hause stehn.
Ich kann mich noch gut an die ersten Tage erinnern,
mit Spannung und Neugier und etwas Bedenken, was einen so erwartet hier.

Zwischendurch haben wir geflucht und geschimpft, und es gab manchen Frust und
Konfliktmanagement, obwohl gelernt, fiel manchen nicht leicht
und führte zu einigem Verdruss.
Gruppenarbeit – welche ein Horror, führte trotz allem zum gemeinsamen Erfolg, die
Gruppe lernte sich kennen und der Austausch lief größtenteils sehr gut.

Trotz nicht enden wollenden Winters und einem sehr sehr feuchtem Mai,
haben wir gelacht, gemeinsam gefeiert und uns sehr gefreut
wenn Präsentationen und Tests gut ausfielen – die Inhalte waren nicht seicht.

Die kleine Kirschenstadt Witzenhausen mit ihrem Flair, die Mensa in den alten Gemäuern,
das Tropengewächshaus – Sehnsucht auf weite Welt, die Werra überflutet und so
manches gewohntes Gesicht, wird uns lange in Erinnerung bleiben, wir nehmen etwas mit.
Wir hoffen, dass auch unsere Gesichter euch lange in Erinnerung bleiben.

Nun müssen wir Abschied nehemn und es fällt uns wahrlich nicht leicht
das Team der GNE hatte stets offene Ohren für Fragen und Bitten aller Art,
Dozenten, stets motoviert und aktiv, haben nicht nur ihr Wissen vermittelt,
sondern auch viele Erfahrungen und Ansichten mit uns geteilt,
dafür wollen wir euch ganz herzlich danken.”

 

Gern geschehen 🙂

Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung mbH 
Steinstraße 19 (Standort Universität) 
D-37213 Witzenhausen

Fon: +49(0) 5542-502 917-0
Fax: +49(0) 5542-502-917-5
Mail: info@gne-witzenhausen.de