Erfolgsstory KUR-Kurs (1)

Erfolgsstory KUR-Kurs: Bernd Vilsmaier

Vom Februar bis Juli 2013 habe ich die Weiterbildung zum Klimaschutz und Ressourcenmanagement (KUR) bei der Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung – GNE (auf Grund meines Wunsches einer berufliche Neuorientierung) absolviert.

DSC_2095Vorher war ich zwei Jahre mit der GIZ im Auslandseinsatz in Ecuador in einem Projekt, das gut zu meiner Grundausbildung im Bereich Raumplanung/ Geoinformatik passte. In diesem Projekt kam ich immer wieder mit den Themen Ressourcen und Klimaschutz in Kontakt. Nach meinem Auslandaufenthalt und meiner längeren Jobsuche, habe ich mich zu einer Neuorientierung in Richtung ‚Klimaschutz‘ entschieden und bin im Zuge dessen auf die Weiterbildung bei der GNE gestoßen. Ich fand die KUR-Qualifizierung nicht nur inhaltlich attraktiv, sondern vor allem auch wegen der Dauer von sechs Monaten. Ein zweijähriges Aufbaustudium auf mein schon absolviertes Studium aufzusatteln, passte auch auf Grund meiner bestehenden Arbeitserfahrungen nicht mehr in meine Lebensvorstellung. Zum Glück verlief auch meine Beantragung des Bildungsgutscheines bei der Agentur für Arbeit vollkommen unkompliziert. …

Zur Weiterbildung ist zu sagen, dass sie in Kürze einen guten Überblick zu den gefragten Themen im Bereich Klimaschutz und Ressourcenmanagement vermittelt. Man bekommt auch ein Gespür für die globalen Prozesse und kann im Bereich Klimaschutz gut mitreden. Für mich persönlich war auch das Thema Entwicklungszusammenarbeit, das am Rande immer wieder auftauchte, eine wunderbare Ergänzung zur Klimaschutz-Thematik. Besonders hilfreich für die folgenden Arbeitsstellen habe ich die ‚weichen Faktoren‘ empfunden, die einem in der Weiterbildung vermittelt werden; Themen wie beispielsweise ‚Teamarbeit‘, ‚Eigen- und Fremdwahrnehmung‘ oder die Schulung der Präsentationskompetenzen.

Nicht zu unterschätzen waren insbesondere die Netzwerke, die man durch diese Weiterbildung und das integrierte Betriebspraktikum knüpfen konnte. Der Austausch mit den verschiedenen DozentInnen, die ja direkt aus der Praxis kommen oder auch die KollegInnen des Kurses, die mit unterschiedlichen Vorerfahrungen in die Weiterbildung kommen. Wir haben uns immer gegenseitig unterstützt und auch später noch für interessante Kontakte gesorgt.
Unmittelbar profitiert habe ich von den Kontakten aus meinem Praktikum beim Klimabündnis Frankfurt, bei denen ich auch über das Praktikum hinaus über einen Werkvertrag gearbeitet habe. Hieran hat sich mein jetziger Job beim Landratsamt Traunstein angeschlossen. Hier bin ich nun im Bereich/in der Abteilung „Raumordnung/ Kreisentwicklung/ ÖPNV” angestellt. Diese Stelle hätte ich ohne meine weitere Qualifizierung bei der GNE im Bereich Klimaschutz und Projektkoordinierung bzw. meine praktische Arbeitserfahrung beim Klimabündnis Frankfurt nicht bekommen. Nun wartet auch schon ein neues Projekt auf mich: Wir/das Landratsamt sollen einen Energienutzungsplan bzw. ein Klimakonzept für unsere südöstlichen Landkreise erstellen. Na, so kann ich weiterhin Erlerntes praktisch anwenden und vertiefen!

Zum Abschluss kann ich sagen, dass das Lernen in der ‚heimeligen‘ Atmosphäre der GNE viel mehr ein Vergnügen als eine Mühsal war!

Bernd Vilsmaier

Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung mbH 
Steinstraße 19 (Standort Universität) 
D-37213 Witzenhausen

Fon: +49(0) 5542-502 917-0
Fax: +49(0) 5542-502-917-5
Mail: info@gne-witzenhausen.de