Erfolgsstory IPM (5)

andrea.janssenAndrea Janssen absolvierte 2015 bei der GNE die Weiterbildung Coordinator in International Project Management. Im Anschluß an ihr dreimonatiges Praktikum wurde Sie von Landsaid übernommen.

Wir freuen uns, dass wir Ihren spannenden Werdegang veröffentlichen dürfen.

Nach dem Abitur absolvierte Andrea ein zweimonatiges Praktikum in einem Krankenhaus in Recife, Brasilien. Sie entschloss sich dann aber zunächst eine kaufmännische Ausbildung zu machen und arbeitete einige Jahre im Logistiksektor im In- und Ausland, bevor sie ihr wachsendes Interesse an der Humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit in einem Studium vertiefte.

Es folgten zahlreiche Auslandsreisen und eine viermonatige ehrenamtliche Mitarbeit in Mojokerto, Indonesien.

Weiterlesen

ERFOLGSSTORY KEE-KUR (3)

Artikel über Absolvent KUR TN Tietz Christian 2015-10-14Auf dem heutigen Arbeitsmarkt ist es besonders wichtig sich zu qualifizieren und somit seine Jobchancen zu erhöhen. Das Lernen ist nicht auf einen bestimmten Lebensabschnitt begrenzt sondern ist ein stetiger Begleiter. Gerade für Rückkehrer aus der Entwicklungshilfe gestaltet sich die Eingliederung in das Berufsleben in Deutschland mitunter als schwierig. Hier sind die Programme der GNE die Chance sich weiterzubilden und sich neue Perspektiven zu eröffnen. Herr Christian Tietz, Diplom-Geograph und Alumni unseres Programmes Koordinator für Klimaschutz und Ressourcenmanagement hat hierzu einen Artikel geschrieben und seine persönliche Erfolgsgeschichte erzählt. Vielen Dank an Herrn Tietz für die Bereitstellung des Artikels und unseren Lesern viel Spaß beim Lesen des Interessanten Berichtes.

Weiterlesen

Erfolgsstory IPM (4)

Charitas Lalida

Erfolgsstory IPM-Kurs: Lalida Rajsrima

Den Weiterbildungskurs ‚Koordinator im internationalen Projektmanagement‘ habe ich direkt nach meinem Studium (Ethnologie, Slawistik und Gender Studies) und einer kleinen Auszeit in der Schweiz begonnen. Besonders hat mir gefallen, dass die verschiedenen Dozenten und Dozentinnen aus der Praxis (förmlich von der Arbeit) direkt zu uns in den Unterricht gekommen sind. Der Unterricht wird dadurch sehr realitätsnah und sehr praxisorientiert. Viele arbeiten als Freelancer in der Entwicklungszusammenarbeit oder Humanitären Hilfe und geben dann nebenher bzw. zwischendurch Lehre. Eine unserer Dozentinnen (Nina Wöhrmann) habe ich sogar bei meiner späteren Arbeit in einem Ukraine-Projekt wiedergetroffen, wo sie für unsere Projektteams eine Einführung in die SPHERE-Standards gegeben hat!! …

Weiterlesen

Erfolgsstory KUR-Kurs (2)

Erfolgsstory KUR-Kurs: Martin Komander

Von Mai bis Oktober 2013 habe ich, Martin Komander, den KUR-Kurs/ die Weiterbildung zum ‚Koordinator für Klimaschutz und Ressourcenmanagement‘ bei der Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung in Witzenhausen absolviert.

Newsblog GNEDiese Qualifizierung ermöglicht es allen Interessenten an einem Job in den Bereichen Klimaschutz/ Umweltschutz/ Ressourcenmanagement einen kompakten Überblick zu erhalten!

Schon in meinem Studium (Technischer Umweltschutz) an der Hochschule Ostwestfalen Lippe habe ich mich intensiv mit produktbezogenen Energie und CO2 Bilanzen beschäftigt. Hiernach war ich in diversen Ingenieurbüros für unterschiedliche Projekte beispielsweise für ein Kompensationsprojekt in Westafrika tätig oder auch im Wasserbereich und im Klimaschutz (Nachhaltigkeitsgedanke), CO2 Bilanzierungen sowie Schwachstellenanalyse.

Ich merkte durch meine bisherigen Erfahrungen, dass das Ressourcenmanagement und der Klimaschutzgedanke immer wichtiger werden, daher entschied ich mich die Weiterbildung zu absolvieren. Beispielsweise war für mich u.a. die Methoden im Projektmanagement ein wichtiger Baustein innerhalb der Fortbildung in Witzenhausen. …

Weiterlesen

Erfolgsstory IPM-Kurs (3)

Erfolgsstory IPM-Kurs: Svenja Ksoll

IPM-Absolventin November 2014

Svenja_kleinDen Kurs ‚Koordinatorin im internationalen Projektmanagement‘ habe ich vor allem mit der Motivation absolviert, den beruflichen Einstieg in das große Feld der sinnstiftenden Berufe zu finden.

Aus diesem Grund studierte ich auch in Maastricht (NL) „Globalization und Development“. Teil meines Studiums war eine Feldfoschung in Südafrika bei den Xhosa. Ich konnte hierdurch keine praktischen Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit vorweisen, dafür wurde aber mein Interesse an der internationalen Zusammenarbeit verstärkt! Mein Versuch des beruflichen Einstieges blieb leider erfolglos, daher entschied ich mich die Methoden und praktischen Erfahrungen durch die Weiterbildung bei der GNE zu sammeln. …

Weiterlesen

Erfolgsstory IPM-Kurs (2)

Interview:

 Christian Metzger, Absolvent IPM-Kurs 2010/11

Christian1) Wie hast du die Weiterbildung erlebt?

Die Weiterbildung habe ich unterm Strich positiv erlebt. Ich fand unseren Kurs von der Zusammensetzung der Teilnehmer sehr interessant und hilfreich, da es neben EZ Neulingen, so wie mir, auch einige gab, die für verschieden Organisationen im Ausland gearbeitet hatten. Diese „on the ground“ Erfahrungen zu teilen, was häufig auch abseits von Kursinhalten bei einem Bier stattfand, fand ich hilfreich und spannend. Im Kurs selbst fand ich das Modul ‘Entwicklungszusammenabreit’ sehr wichtig, vor allem Projektplanung mit Logframe, Entwicklung von Indikatoren und Budgetierung von Projektaktivitäten. Der Moderationskurs war auch gut. Was ich schade fand war, dass das Modul zu Ressourcenmanagement in der EZ nicht angeboten werden konnte, da dies ein aktuelles und wichtiges Thema in der EZ ist.

Was ich sehr positiv finde ist der Service die Kursteilnehmer und Alumnis über aktuelle Stellenangebote zu informieren. …

Weiterlesen

Erfolgsstory KUR-Kurs (1)

Erfolgsstory KUR-Kurs: Bernd Vilsmaier

Vom Februar bis Juli 2013 habe ich die Weiterbildung zum Klimaschutz und Ressourcenmanagement (KUR) bei der Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung – GNE (auf Grund meines Wunsches einer berufliche Neuorientierung) absolviert.

DSC_2095Vorher war ich zwei Jahre mit der GIZ im Auslandseinsatz in Ecuador in einem Projekt, das gut zu meiner Grundausbildung im Bereich Raumplanung/ Geoinformatik passte. In diesem Projekt kam ich immer wieder mit den Themen Ressourcen und Klimaschutz in Kontakt. Nach meinem Auslandaufenthalt und meiner längeren Jobsuche, habe ich mich zu einer Neuorientierung in Richtung ‚Klimaschutz‘ entschieden und bin im Zuge dessen auf die Weiterbildung bei der GNE gestoßen. Ich fand die KUR-Qualifizierung nicht nur inhaltlich attraktiv, sondern vor allem auch wegen der Dauer von sechs Monaten. Ein zweijähriges Aufbaustudium auf mein schon absolviertes Studium aufzusatteln, passte auch auf Grund meiner bestehenden Arbeitserfahrungen nicht mehr in meine Lebensvorstellung. Zum Glück verlief auch meine Beantragung des Bildungsgutscheines bei der Agentur für Arbeit vollkommen unkompliziert. …

Weiterlesen

Erfolgsstory IPM-Kurs (1)

Erfolgsstory IPM-Kurs: Marja Rathert

Erfolgsstory GNEIm November 2013 habe ich mein Studium als Diplom-Sozialwirtin abgeschlossen. Ich wollte quasi schon immer in der internationalen HIV/AIDS-Prävention und -Beratung tätig werden, aber nach dem Studium wurde mir schnell klar, dass es gerade im Bereich Gesundheit nur sehr wenige Stellen für BerufseinsteigerInnen gibt und diese dann auch dementsprechend hart umkämpft sind. Ohne die grundlegenden projektplanerischen Skills und Methoden, die mittlerweile eigentlich in jeder EZ-Ausschreibung gefordert werden, hat man da keine Chance. Die Agentur für Arbeit hat mich dann glücklicherweise auf den IPM-Kurs bei der GNE aufmerksam gemacht, in dem die Grundlagen von Projektmanagement und -planung vermittelt werden – also genau die Kompetenzen, die mir bisher fehlten. …

Weiterlesen

HNA Bericht Baumhaus

In der Witzenhäuser Allgemeine HNA ist ein Artikel über einen Absolventen des IPM-Kurses der GNE erschienen!

Nicht nur hat sich die GNE finanziell an der Realisierung des Baumhaus-Traumes im Waldkindergarten Witzenhausen beteiligt, sondern vor allem übernahm die Planung und Bauleitung ein Absolvent des IPM-Kurses, Ralph Bindemann.

Aber, lesen Sie selbst den vollständigen Artikel als pdf-Download HNA GNE Baumhaus Waldkindergarten 2014-11-19 
 —-Veröffentlicht in der Witzenhäuser Allgemeine HNA am 19.11.2014—-

 

 

Kongress – 100% Erneuerbare-Energie-Regionen

kongress_logo_allgemeinDer GNE-Alumni Martin Komander durfte auf dem Kongress ‘100% Erneuerbare Energie Regionen’ eine Urkunde in seiner Funktion des Klimaschutzmanagers Hildesheim zur Aufnahme in die Runde der 100 % Erneuerbare Energie Region entgegen nehmen. Eine weitere Alumni des Klimaschutzes und Ressourcenmanagement-Kurses Frau Stefanie Voß konnte den erfolgreichen Abschluss ihrer Probezeit als Klimaschutzmanagerin im Wetteraukreis auf dem Kongress feiern. Gefeiert haben auch die aktuellen Kurs-Teilnehmenden, denn sie konnten nicht nur die interessanten Veranstaltungen des Kongresses miterleben, sondern auch das prächtige Buffet genießen 😉  ….

Weiterlesen

Gesellschaft für Nachhaltige Entwicklung mbH 
Steinstraße 19 (Standort Universität) 
D-37213 Witzenhausen

Fon: +49(0) 5542-502 917-0
Fax: +49(0) 5542-502-917-5
Mail: info@gne-witzenhausen.de