weiterbildung2

Die GNE bietet qualitative und nachhaltige Weiterbildungsprogramme für HochschulabsolventInnen in den Bereichen Umwelt und Klimaschutz, Erneuerbare Energie, Entwicklungszusammenarbeit und Humanitäre Hilfe.

Die GNE führt neben den Weiterbildungen auch selbstständig Projekte durch. Ökologische Landwirtschaft, Capacity Building sowie Forschung und Lehre bilden die Schwerpunkte dieser internationalen Projekte zumeist in Entwicklungs- und Schwellenländern.

 

Bildungsziel der Weiterbildungsprogramme

Die Absolventinnen sind befähigt, in ihrem Kerngebiet selbstständig und professionell zu arbeiten. Die Anforderungen der Weiterbildungsmaßnahmen sind auf die internationale und nationale Berufspraxis abgestimmt. Kompetenzen in Qualitätsmanagement und Projektmanagement, sowie Softskills  (beispielsweise Kommunikation und Präsentation) nebst praxisrelevante Themen sind dabei zentrale Bestandteile der Ausbildung.

Dauer und Programmphasen

7 Monate, davon 4 Monate Seminare und Workshops, sowie 3 Monate Praktikum in ausgewählten Institutionen, 1  Abschlusswoche

Förderung

Die Ausbildungsmaßnahme kann durch die Agenturen für Arbeit (ALG I) und dem Jobcenter (ALG II) durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Maßnahmenummer: 435 / 1232 / 2012

Durchführungsort

Witzenhausen.
Für mehr Infos zum Standort siehe Leben und Studieren in Witzenhausen

 

Koordinator/in im Internationalen Projektmanagement

1ipm2

Wirtschaft – Entwicklungszusammenarbeit – Humanitäre Hilfe

Die Ausbildung ist auf die Anforderungen der internationalen und der
entwicklungspolitischen Berufspraxis ausgerichtet und dauert 7 Monate.

  • Management in der Entwicklungszusammenarbeit 
  • Standard & Projektplanung in der Humanitären Hilfe 
  • Qualitätsmanagement 
  • Betriebliches Projektmanagement 
  • Ressourcenmanagement & Klimaschutz 
  • Methoden und Techniken der Kommunikation 
  • Praktikum in Betrieben und Institutionen / 3 Monate

Mehr erfahren

 

Koordinator/in für Klimaschutz & Ressourcenmanagement

kee3

Der/die Koordinator/in für Klimaschutz und Ressourcenmanagement soll praxisrelevante Alternativen für eine Ressourcenschonung und für Energieeffizienz aufzeigen, planen und einsetzen können.

  • Projektmanagement / Workshop 
  • Regenerative Energie / Energiemanagement / 
  • Energietechnik 
  • Qualitätsmanagement -ISO 9001ff- 
  • Wassermanagement / Biol. Abwasserbehandlung 
  • Ressourcenmanagement / Biol. Abfallwirtschaft 
  • Elektromobilität 
  • Klimaschutz / Workshop 
  • Umweltrecht 
  • Kommunikation und Präsentation 

Mehr erfahren

Koordinator/in für Erneuerbare Energien & Energiemanagement

kur2

Der/Die Koordinator/in für  Erneuerbare Energie & Energiemanagement sollen die vermittelten und erprobten Techniken und Arbeitsabläufe bei Planung, Produktion und Montage von Anlagen der Erneuerbaren Energie anwenden und die Betriebs- und Projektsteuerung selbständig durchführen können.

  • Klimaschutz / Ressourcenmanagement / Energierecht
  • Unternehmensmanagement 
  • Projektmanagement / Wirtschaft / Projektarbeit
  • Grundlagen Energietechnik
  • EE – Photovoltaik-Anlagen
  • EE – Solarthermie-Anlagen
  • EE – Biomasse & Holz
  • EE – Wasserkraft-Anlagen
  • EE – Windenergie
  • Qualitätsmanagement – ISO 9001ff -
  • Projektarbeit: Solaranlage & Energiemanagement
  • Kommunikation und Präsentation

Mehr erfahren